Fliesen Leger
  • Welche Fliesengröße passt am besten zu meinem Raum?
    Kann man diese Fliesen in diesem Muster verlegen?
    Müssen die alten Fliesen vorher entfernt werden?

    Wir beraten Sie gern!

  • Kann ich diese Fliesen im Aussenbereich verlegen?
    Wo kauft man am besten Qualität zu fairen Preisen?

    Wir helfen Ihnen bei der Wahl der Fliesen und nennen Ihnen den richtigen Händler!

  • Durch den Einsatz von geprüfter, hoch-wertiger und umweltfreundlicher Bau-chemie garantieren wir Ihnen eine Fliesenverlegung, die den höchsten Ansprüchen gerecht wird.

    Wir wollen das Sie lange etwas davon haben!

  • Wartung und Service wird bei uns groß geschrieben.
    Auch nach Jahren erhalten Sie von uns den entsprechenden Service.
    Ob Sanierung oder Reparatur!!!

    Wir sind für Sie vor Ort!
    Garantiert!

QUE VIVA bringt Farbe und Lebensfreude in Ihr Bad. Farbflächen in Spachteloptik setzen mit ihren Anklängen an moderne, abstrakte Kunst lebensfrohe Akzente. In Orange-Gelb oder Blau - QUE VIVA verbreitet gute Stimmung voll Frische und Vitalität. Und mit ceramicplus, der reinigungsfreundlichen Oberfläche, macht das Leben im Bad gleich noch mal so viel Freude!

BEAUFORT - Harmonie in Natursteinoptik Das Feinsteinzeug vilbostone genießt gegenüber Natursteinen verschiedene Vorteile: Von der Struktur kaum von ihren natürlichen Vorbildern zu unterscheiden, ist die farbliche Nuance der Fliesen stets abgestimmt, so dass auch große Flächen harmonisch erscheinen. Die Fliesen BEAUFORT sind dem "Pierre de Bourgogne", einem Naturstein aus Burgund, nachempfunden. Als Grundlage für verschiedene Einrichtungsstile sind sie in Braun, Beige, Anthrazit und Grau und in den Formaten 30 x 60, 40 x 40 und 60 x 60 cm erhältlich. Im Herstellungsprozess mit der Imprägnierung vilbostoneplus ausgestattet, sind die Fliesen geschützt und einfach zu reinigen. Ein weiterer qualitativer Vorteil für behagliches Wohnen mit BEAUFORT.

COLLECTION CENTURY - ist der Inbegriff des Landhausstils In Wohnraum und Küche schafft die leicht matte Oberfläche der Fliesen eine ruhige und entspannte Grundstimmung. Viele der floralen oder geometrischen Dekore wurden historischen Vorbildern stilgetreu nachempfunden; eine große Auswahl an Formaten ermöglicht kunstvolle Bodenverlegungen.

LIGHT TILE - ein Lichtblick für den Raum LIGHT TILE von Villeroy & Boch ist ein Lichtkonzept, das effektvolle Raumgestaltungen ermöglicht, indem es moderne LED-Technologie in hochwertigen Fliesen für Wand und Boden integriert: Die Fliese wird zur Leuchtquelle, und damit zum dekorativen Element - ob in Wohnräumen, Bädern oder im Objektbereich. LIGHT TILE ist in runder oder quadratischer Form erhältlich. Das System ist staub- und feuchtigkeitsgeschützt, stoßfest und wartungsfrei und kann ohne elektronische Vorinstallation einfach eingebaut werden. Das System ist VDE- und TÜV-geprüft.

FIRE & ICE verbindet moderne Metalloptik mit wohnlicher Atmosphäre Materialbetonte Wohnwelten im Industrial-Look erhalten durch FIRE & ICE einen angenehmen Wohncharakter. Denn die Fliesen aus glasiertem Feinsteinzeug bieten eine wohnlich-dezente Metalloptik mit glatten, wolkigen Oberflächen. In den Farben Steel Grey und Copper Red sorgt ihr partieller Metallglanz je nach Lichteinfall immer wieder für angenehm changierende Lichtreflexionen. Die in drei Farben und fünf modernen Fliesenformate erhältliche Serie wird durch drei Dekorthemen komplettiert. Die Kollektion mit den sanften Metalleffekten eignet sich für Wand und Boden - in Bädern, Wohn- und Außenbereichen.

MONTEVALLO - für ursprüngliches Ambiente zum Wohlfühlen. Für ein besonderes Gefühl von Natürlichkeit und Wärme sorgt die Fliesenserie MONTEVALLO. Hochwertiges vilbostone Feinsteinzeug bildet den warmen und natürlichen Charme des unregelmäßigen Kalksteins Travertin in mattem beige nach. Mit gebrochenen Kanten, Ton-in-Ton-Dekoren und insgesamt sieben verschiedenen Formaten vom kleinteiligen Mosaik bis zum 46 x 46 cm Großformat eignet sich MONTEVALLO für Bad, Wohnräume sowie Küche. Und dank frostsicherem vilbostone Feinsteinzeug auch für die Terrasse.

Jasba-LONG ISLAND • Die legere und unkomplizierte Lebensart dieser Insel vor New York steht Pate für die neue Serie von Jasba. Sie ist Wohn- und Schaffensort vieler Künstler, hat traumhaft lange Strände und inspirierende Dörfer.

Jasba-LAVITA • Die Farben des Tages gehören ihr: Perlweiß und Wolkenblau am Morgen, helles Sonnenorange und Kristalltürkis am Mittag, warm glühendes Abendrot, das Indigoblau und Schwarz des Nachthimmels. Edle Swarovski-Kristalle schimmern wie Sterne am Nachthimmel.

Jasba–KAURI • Wie die begehrte exotische Muschel mit dem zauberhaften Porzellanglanz scheint auch Jasba-KAURI aus den geheimnisvollen Tiefen des Meeres zu stammen.

Jasba-TERRANO • Mit klarer Formensprache und naturnahen Erdtönen bildet Jasba-TERRANO die ideale Basis einer modern-reduzierten Gestaltung.

Jasba–VILLAGE • Das reizvolle Schieferrelief spricht Auge und Tastsinn an. Ruhige Farben aus der Palette der Natur schaffen eine warme, einladende Atmosphäre. Und die faszinierende Auswahl unterschiedlichster Dekorelemente weckt Freude am kreativen Gestalten. Für natürliche Bewegungsfreiheit auch im Nassbereich sorgen Secura Bodenfliesen mit hoher Trittsicherheit.

Natursteinfliesen

Bei einer Stärke von ca. 1 cm spricht man von Natursteinfliesen. Durch die geringe Plattendicke von Natursteinfliesen und die hohe Maßhaltigkeit, können Natursteinfliesen selbst dann verlegt werden, wenn ursprünglich ein anderer Bodenbelag , wie zum Beispiel Teppichboden, Laminat, Parkett etc. vorgesehen war. Bei Renovierungsarbeiten fehlt es oft an Aufbauhöhe. Hier bieten Fliesen aus Naturstein die optimale Lösung. Sind die Natursteinfliesen vollflächig auf tragfähigem Untergrund verlegt, so können 1 cm dicke Fliesen sogar mit einem PKW befahren werden. Natursteinfliesen können im Dünnbett verlegt werden. Die Dünnbettverlegung ist kostengünstig und gibt die Möglichkeit, Natursteinfliesen schnell, günstig, und mit nur geringem Einsatz von Wasser zu verlegen. Gerade für Naturstein ist eine Dünnbettverlegung die mit wenig Wasser auskommt optimal. Je weniger Wasser nach der Verlegung durch den Stein entweichen muss, desto besser ist es für den Stein . Natursteinfliesen werden auf hochmodernen Fertigungsstrassen in folgenden Standartmaßen produziert: Naturstein-Fliesen 30,5 x 30,5 x 1 cm Naturstein-Fliesen 61 x 30,5 x 1 cm Naturstein-Fliesen 40 x 40 x 1 cm Naturstein-Fliesen 60 x 40 x 1,2 cm Naturstein-Fliesen 45,7 x 45,7 x 1,2 cm Natursteinfliesen können auch in anderen Oberflächen wie zum Beispiel als Naturstein geschliffen Naturstein poliert Naturstein geflammt Naturstein gebürstet Naturstein getrommelt Naturstein patiniert Man unterscheidet Naturstein-Fliesen in folgende Materialgruppen: Granitfiesen Marmorfliesen Travertinfliesen Schieferfliesen Sandsteinfliesen Kalksteinfliesen

Granit

Die Fensterbank aus Naturstein ist eine dekorative Abdeckplatte mit vielen Gesichtern. Natursteinfensterbänke können in unterschiedlichen Dicken produziert werden. Am gebräuchlichsten ist die Fensterbank in 2cm oder in 3cm Dicke. Natursteinfensterbänke können mit einer Länge von bis zu ca. 300cm einteilig gefertigt werden. Die Länge, Tiefe, Dicke, Oberflächen- und Kantenbearbeitung der Fensterbank wird nach Ihren Wünschen bestimmt. Wir geben Ihren Träumen ein Gesicht. Ob Sie sich für eine schmale Fensterbank in eher unauffälliger Textur oder für stark strukturierte Fensterbänke mit großer Tiefe entscheiden, die viel Platz für Blumen oder Skulpturen bieten; wir machen es möglich. Wer die Wahl hat, hat die Qual. Das gilt besonders für Fensterbänke aus Naturstein. Die Fensterbank aus Marmor ist sehr dekorativ. Seit Jahrhunderten wird Sie eingesetzt. Sie passt in jedes Ambiente. Marmor hat viele verschiedene Farben und Strukturen. Nachstehend zeigen wir Ihnen einige Beispiele.

Granit

ein weiteres Beispiel für die verwendung von Granit

Granittreppe

Es gibt viele verschiedene Arten von Granittreppen. Nachfolgend möchten wir Ihnen einige Beispiele zeigen.

Granit-Treppe als Belagstreppe:

Bei der Belagstreppe werden großformatige Granitplatten auf einem vorhandenen Betonkern verlegt. Der Granit dient ausschließlich als Belag und hat keine statische Bedeutung zu erfüllen. Daher können Granittreppen sowohl mit 3cm oder 4cm dicken Platten als auch mit dünneren Platten in 2cm belegt werden. Auch 1cm dicke Granitfliesen können als Treppenbelag verwendet werden, wobei allerdings Fugen in den einzelnen Stufenplatten zu sehen sind. Belagstreppen bestehen in der Regel aus Granitplatten für Trittstufen und Granitplatten für Setzstufen (auch Steller oder Stellstufen genannt). Bei einer Trittstufendicke von 3 oder 4cm kann man einen größeren Überstand als bei dünneren Granitplatten wählen. 3 oder 4cm dicke Stufen können ca. 2 - 3cm überstehen. Bei 2cm dicken Stufen sollte der Überstand kleiner gewählt werden und möglichst 0,5 - 1cm nicht überschreiten. Bei der Verwendung von Granitfliesen sollte die Vorderkante durch eine Profilschiene geschützt werden. Die Setzstufen müssen nicht zwangsläufig in Granit ausgeführt werden. Man kann die Stufenansicht auch verputzen oder mit Holz, Marmor, Schiefer, Sandstein oder anderen Baustoffen verkleiden. Bei Granit-Belagstreppen kann es sich um gerade oder um gewendelte Treppen handeln. Granittreppen sind wegen Ihrer robusten Materialbeschaffenheit auch im Außenbereich sehr beliebt. Allerdings sollten im Außenbereich immer frostbeständige Granite und rutschfeste Oberflächen für die Trittflächen verwendet werden. Bei Setzstufen spielt die Rutschsicherheit keine Rolle. Daher können Setzstufen auch im Außenbereich mit polierter Oberfläche verwendet werden. Bei der Verwendung von polierten Setzstufen empfiehlt sich, die Sichtkanten der Trittplatten ebenfalls zu polieren.

Freitragende Treppe

Granit-Freitragende Treppe: Die freitragende Granittreppe erfüllt statische Bedeutung. Die Statik wird von den Granitplatten selbst erbracht. Hierzu verwendet man zwei, in der Regel 3cm dicke, mit einem Netz dazwischen verklebte Granitplatten. Die Treppenstufen werden durch Bolzen und/oder Wandanker gehalten. Diese Treppenkonstruktionen sind meistens von allen Seiten sichtbar. Die Platten für freitragende Granittreppen werden daher von allen Seiten poliert. Bei der Größe der Granitplatten für freitragende Treppen sind aus statischen Gründen Grenzen gesetzt.

Holmtreppe

Granit-Holmtreppe: Diese Treppenart wird in der Regel im Außenbereich verwendet. Der Granit sollte mindestens 6cm und dicker sein, und die Holme nicht weiter als 80cm auseinander liegen. Man kann, wenn es die Statik erfordert, auch eine Bewehrung von unten in die Granitstufen einarbeiten. Bei dieser Stufenart sind meistens alle Kanten sichtbar und sollten deshalb bearbeitet werden. Freitragende Granittreppen, bei denen die Statik von der Unterkonstruktion übernommen wird, könnte man auch zu den Belagstreppen zählen. Die Besonderheit dieser Granit-Stufen ist, dass sowohl die Vorderkante als auch die Hinterkante und oft auch noch die Stirnseiten (Köpfe) sowie ein Teil der Unteransicht bearbeitet (z.B. poliert) werden muss. Bei allen Treppenarten; ob Belagstreppen, freitragende Treppen oder Holmtreppen ist es wichtig, dass alle Sichtflächen bearbeitet werden. So sollten Setzstufen, die über den Betonkern vorstehen, nicht nur am Kopf sondern auch auf der Rückseite des Kopfes bearbeitet werden. Stehen die Trittstufen zum Treppenauge über, empfiehlt sich nicht nur den Kopf sondern auch den Unterkopf und den Umkopf zu bearbeiten.